40. Ganghoferlauf im Leutaschtal
Dieser Volks-Skilanglauf ist der älteste seiner Art in Tirol. Zum Jubiläum haben sich die Veranstalter besondere Mühe gegeben. Neben den üblichen 20 und 42 km Skatingrennen und dem 25 km Klassiklauf wurde letzterer als Zweirundenlauf über 50 km eingeführt. Dazu kam, dass die Klassikläufe auch als „Nostalgierennen" angeboten wurden, wenn die Skiausrüstung älter als 10 Jahre ist. Das war für unseren Langlaufwart Manfred Karsch der Anlass, aus der Skihütte die gut 50 Jahre alten Holz-Langlaufskier und passende Bambusstöcke zu holen und mit Knickerbockerhose, Pullover und Pudelmütze stilecht die 25 km-Strecke mitzulaufen.
Er schaffte die schwierige Strecke am Rande des Wettersteingebirges in 2.50 Std. und wurde nach Zieleinlauf vorgestellt als der mit Abstand das älteste Material benutzende Nostalgieläufer.

ganghofer_2010
Nostalgieläufer: Manfred Karsch flankiert von Frau und Herr „Ganghofer"