Langlauf Wäldercup 2009
In diesem Jahr meinte es der Wettergott endlich wieder einmal gut mit dem Veranstalter. Schnee genug, leichter Schneefall, sogar etwas Sonnenschein und eine bestens gespurte Loipe sorgten für sehr gute Verhältnisse.
Der Lauf über 60 km, bei dem alle Läufer einen 4 kg schweren Rucksack schultern mussten, startete   noch bei Dunkelheit  Punkt sieben Uhr in Schonach.
Ungefähr 350 Läufer liefen die 60 km nach Hinterzarten, oder auf der extremen 100 km Strecke zum Belchen. Unser Ski-Langläufer Rolf Wasserbäch erreichte nach 6.45 Std. das Ziel bei dieser gelungenen Skilanglaufveranstaltung um den Wäldercup.

ll_waeldercup_09

Teilnehmer des Wäldercups in der Spur.