25 Jahre Karlsbader Volkslauf
seit Jahrzehnten ein Muss für die Remchinger Läufergruppen. In Karlsbad musste man immer mit jedem Wetter rechnen: frostige Temperaturen mit Sonne, bewölkt bei fast frühlingshaften 15°, Schneeschauer, Regen und nasse Waldwege.

Karlsbad stand aber auch für liebevoll dekorierte Tische, leckere Maultaschen und ein sagenhaftes Kuchenbuffet. Nach dem Lauf saßen wir oft bis 15:00 Uhr in der Halle zusammen, die Siegerehrung zog sich meist lange hin. Man unterhielt sich mit anderen Lauffreunden und oft nahmen wir in der Gruppe einen der Fresskörbe mit.
Der Jubiläumslauf machte dem allen ein kaltes Ende: das Wetter: kühle 7° und Nieselregen. Was soll' s, dafür gibt es ja Funktionskleidung und anschließend warmen Tee und eine heiße Dusche.
Dass etwas anders war, merkte man erst bei der Ausgabe der Startnummern und dann auf nachfragen bei den Helfern: die Halle war in diesem Jahr nicht mehr angemietet worden und die gesamte Veranstaltung wurde im Stadion abgehalten. Warm halten vor dem Lauf war so nicht möglich und für die Zuschauer bestimmt auch kein Vergnügen.
Der Lauf selbst hat gewonnen, seit dem letzten Jahr wurde die Strecke verändert und ist nun viel abwechslungsreicher. Es geht durch den Wald, zwar mit vielen Pfützen und laubbedeckten Wegen aber so ist es im Herbst eben. Doch danach Essen, Trinken, Zusammensitzen und die Siegerehrung bei feuchten 7°, das lud nicht viele zum Bleiben ein. Schade! Dieses Jubiläum feierten die Läufer des Skiclubs eben nicht gemeinsam mit den anderen Lauftreffs in Remchingen. Schnell Umziehen, eventuell noch heiß duschen und dann ab nach Hause. Gemütlich war es an diesem Tag nur zu Hause.

Ergebnisse 5 KM Lauf:

Manfred 00:26:53 4.M60;
Evi 00:28:08 4.W50


10KM Lauf:

Christopher 0:49:01 4.MHK;
Manfred 0:55:15 13.M60;
Martina 0:55:29 11.W40;
Frank 0:55:30 60.M40;
Evi 0:56:07 4.W50;
Simone u. Holger 0:58:54 17.W40 u. 64.M40;
Werner 1:05.04 8.M70