...und es hat wieder gereicht!
Der Fresskorb, den der SV Langensteinbach jedes Jahr an die laufstärksten Gruppen verteilt, ist auch in diesem Jahr nach Remchingen gekommen. Mit 260 Laufkilometer waren es 100 km mehr als die Truppe der EnBW, dritter wurden die Lauffreunde des Skiclubs aus Karlsbad. Aber - vor zehn Jahren hätten wir damit nicht einmal den dritten Platz belegt.


Am Sonntag war das Wetter den Läufern nicht gut gesonnen. Nieselregen bei nur neun Grad ließ so manchen zweifeln, ob es denn wirklich nötig sei, die Laufschuhe zu schnüren. Aber auf die Läufergruppe des Skiclubs war wie immer Verlass, keiner blieb im Bett, alle liefen auf der neu konzipierten Strecke in Karlsbad. Mit 72 Höhenmetern beim 5km Lauf und 175 Höhenmetern beim 10km Lauf war sie anspruchsvoll, mit aufgeweichten Waldwegen und diversen Pfützen alles andere als schnell. Trotzdem liefen wir mit unserer Frauenpower dreimal auf das Podest. Martina und Evi erreichten in ihrer Altersklasse den dritten Platz, Gerlinde wurde Erste in der W60. Glückwunsch, kann man da nur sagen!
Gestern trafen sich die Läuferinnen und Läufer des TV Nöttingen, TBW Wilferdingen und des Skiclubs in der Skihütte zum gemeinsamen Laufen und zur Vernichtung des gewonnenen Fresskorbes. Vielen Dank an den SV Langensteinbach für die tolle Organisation des Laufes.

 

karlsbadlauf2012