Halbmarathon in Straubenhardt und in Heidelberg
Am 10. Mai startete Werner Eitel beim 4. Straubenhardter Panoramalauf. 21,1 km auf Feld-, Wald-, Schotter- und wenigen Asphaltwegen über 320 Höhenmeter waren zu bewältigen. Bei leicht schwülem Wetter schaffte er die schöne Strecke mit Aussicht auf Remchingen in 1:58:36 Stunden. Sein Ziel, den Halbmarathon in unter zwei Stunden zu laufen, hatte er damit erreicht. Bei der Siegerehrung wurde er als Altersklassensieger mit einer Armbanduhr belohnt.
Zwei Wochen vorher war er beim Halbmarathon in Heidelberg dabei. 3500 Läufer machten sich bei idealem Wetter auf die Strecke, die mit drei „giftigen“ Anstiegen mit bis zu 18% Steigung über 400 Höhenmeter ebenfalls sehr anspruchsvoll war. Es ging mitten durch die historische Altstadt, über die Karl-Theodor-Brücke, Neuenheim, den Philosophenweg, Ziegelhausen, vorbei am Schloss und endete vor großer Zuschauerkulisse in der Hauptstrasse. Die Strecke führte an fast allen Sehenswürdigkeiten von Heidelberg vorbei und bot herrliche Ausblicke auf die Stadt. Werner Eitel wurde in 2:07:28 Stunden 9. seiner Altersklasse.